Schuljahresberichte in Kurzform

Meldungen aus dem Schuljahr 2014/2015

Bestenehrung (27.02.2015)
Am traditionellen Bestenehrungstag konnten wieder viele hervorragende Leistungen gewürdigt und belohnt werden.
Preise gab es in dem Bereich "beste schulische Leistungen" für die Schülerinnen und  Schüler mit den besten Ergebnissen in den Halbjahreszeugnissen.
Ausgelobt werden die Prämien von den Dr.-Dunkel- und der Hans-Potthast-Stiftung.
Die  Liste der Nominierten und der Stiftungsträger finden Sie unter den folgenden Links:
Nominiertenliste, Stiftungsträger

Austausch mit Pinsk (27.02.2015)
Der Austausch mit dem Gymnasium No. 2 aus Pinsk (Weißrussland) geht in die offizielle Runde.
Am 14. März kommen die Schülerinnen und Schüler der Pinsker Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen in Altena ein. Am Montag folgte dann sogleich der erste Schultag und viele offizielle Begrüßungen.
Am 20. März heißt es dann schon wieder Abschied nehmen. Bis dahin gibt es aber viel Programm und Arbeit am gemeinsamen Projekt.

Anmeldung für die Oberstufe (27.02.2015)
Für die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe war der Infoabend am 25. Februar. Über 100 Schülerinnen und Schüler fanden mit ihren Eltern den Weg in die ZRG um sich vom Oberstufenkoordinator Herrn Rohde und den beiden Jahrgangsstufenleitern Frau Wilde und Herrn Solmecke informieren zu lassen.
Angesprochen für eine Anmeldung sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasiums und die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 der Real-, Haupt- und Gesamtschulen.
Der Anmeldetermin ist am 5. März.

Anmeldungen für die Oberstufe (21.02.2015)
Für die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe findet der Infoabend am 25. Februar um 19 Uhr statt.
Angesprochen für eine Anmeldung sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasiums und die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 der Real-, Haupt- und Gesamtschulen.
Der Anmeldetermin ist am 5. März.

Aktualisierungen (19.02.2015)
Es haben ganz frisch einige Aktualisierungen gegeben:
- der Klassenarbeitsplan für die Sekundarstufe I steht online unter Service/Links,
- die Klausurenpläne für die Jahrgangsstufen EF bis Q2 stehen ebenfalls online.

Anmeldungsberatung (30.11.2014)
Eltern und Kinder der vierten Klassen sehen voller Erwartung den Anmeldungsterminen ihrer Wunschschulen entgegen und hoffen, bald eine Aufnahmebestätigung  in der Hand zu halten. Das Burggymnasium wird parallel zu den Terminen unserer Kooperationsschulen - der Sekundarschule und der Gemeinschaftsschule -  eine Anmeldungsberatung durchführen, beginnend mit Freitag, dem 30.01.2015, bis Mittwoch, dem 04.02.2015. Eltern können also, wie in den letzten Jahren, sich zeitnah an verschiedenen Schulen beraten lassen und dann ihre Entscheidung fällen und die nötigen Formalitäten erledigen. Wir empfehlen dringend, einen der fünf Beratungstermine zu nutzen. Alle näheren Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Service / Links - Anmeldung - Anmeldung für JgSt. 5.
Anmeldeschluss ist am 20. Februar.

Präsentationstag (28.11.2014)
Ein volles Haus gab es am 28. November im Burggymnasium an der Bismarckstr. In der Zentralen Raumgruppe hatten über 300 Personen Platz genommen, um die Schule kennen zu lernen. Musikalische und sportliche Darbietungen bildeten das Rahmenprogramm für die Informationsveranstaltung. 
Als Europaschule und als Schule der Chancen für die Kinder und Jugendlichen präsentierte sich das Burggymnasium mit den Schwerpunkten der schulischen Arbeit.
Einen Bericht gibt es beim AK: http://www.come-on.de/lokales/altena/praesentationstag-bismarckstrasse-4490734.html

Präsentationstag (20.11.2014)
Wichtige Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Vor der Anmeldung für das neue Schuljahr steht das Kennenlernen der neuen Schulform und der mög-lichen Schule. Das Burggymnasium präsentiert sich deshalb allen interessierten Schüler/innen und ihren Eltern der vierten Grundschulklassen und der zehnten Klassen der SI-Schulen am 28. November ab 15 Uhr.
Es gibt verschiedene, auch interaktive, Möglichkeiten, naturwissenschaftliche Phänomene, neue Fremdsprachen oder musikalische Bereiche kennen zu lernen. Die wichtigsten Rahmenbedingungen für einen Besuch des Burggymnasiums werden ebenso erläutert wie die Fördermaßnahmen für einen erfolgreichen Schulbesuch. Im zweiten Teil der Veranstaltung steht für die Jugend eine Schulrallye an, während die Eltern die Schule erkunden können oder sich an einem der Informationsstände des Fördervereins, der SV, der Erprobungsstufen- und der Oberstufenkoordinatoren näher informieren können.

Austausch mit Pinsk (02.11.2014)
Der Austausch mit dem Gymnasium No. 2 aus Pinsk (Weißrussland) hat offiziell begonnen.
Am 19.10. trafen die Schülerinnen und Schüler der Pinsker Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen glücklich und zufrieden in Altena ein. Am Montag folgte dann sogleich der erste Schultag und viele offizielle Begrüßungen.
Einzelheiten gibt es beim AK zu lesen:
http://www.come-on.de/lokales/altena/besucher-weissrussland-pirog-begruessung-4174979.html

Lesung von Heinz Aulfes (29.10.2014)
Heinz Aulfes lehrte in den Jahren 1958 bis 1962 am Burggymnasium die Fächer Englisch und Geschichte.
Am 29.10. besuchte er seine alte Wirkungsstätte um den Schülerinnen und Schülern der Q1 von seiner Jugend im Hitler-Reich zu erzählen. Begleitet wurde er vom ehemaligen Vizekanzler der Bundesrepublik Franz Müntefering. Beide trafen auf sehr interessierte Schülerinnen und Schüler, die sich von den Erzählungen und Erlebnissen sehr beeindruckt zeigten.
Einen Bericht vom Besuch der Beiden gibt es unter: http://www.come-on.de/lokales/altena/ehemaliger-bga-lehrer-heinz-aulfes-schreibt-ueber-seine-jugendzeit-4171330.html

Musicalaufführung 2014 (24.10.2014)
Am Freitag, 24.10., fand in der ZRG der Schule eine Aufführung unserer Partnerschule aus Pinsk, Weißrussland, statt.
Im Rahmen des Austauschprogrammes sind Schülerinnen und Schüler der sechsten und der zehnten Jahrgangsstufe des Gymnasium No. 2 aus Pinsk zu Gast gewesen. Die Sechstklässler brachten vormittags für die Schüler der Erprobungsstufe und abends für alle Interessierten in der Zentralen Raumgruppe ein Musical auf die Bühne. Einen Bericht zur Aufführung findet man auf den Seiten des Altenaer Kreisblattes:
http://www.come-on.de/lokales/altena/vorbesuch-schueleraustausch-erfolgreich-4262483.html

Austausch mit Pinsk (21.10.2014)
Der Austausch mit dem Gymnasium No. 2 aus Pinsk (Weißrussland) hat offiziell begonnen.
Am 19.10. trafen die Schülerinnen und Schüler der Pinsker Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen glücklich und zufrieden in Altena ein. Am Montag folgte dann sogleich der erste Schultag und viele offizielle Begrüßungen.
Einzelheiten gibt es beim AK zu lesen:
http://www.come-on.de/lokales/altena/besucher-weissrussland-pirog-begruessung-4174979.html

BGAnno 2013/14
Nach der erfolgreichen Startauflage der neuen Schulchronik über die Schuljahre 2003/04 bis 2012/13 ist nun die zweite Auflage über das Schuljahr 2013/14 fertig gestellt.
Der Verkauf erfolgt an den üblichen Vorverkaufsstellen bei Katerlöh, der Stadtbücherei, der Sparkasse im Märkischen Kreis und bei Schlippe oder über das Sekretariat.

Musicalaufführung der weißrussischen Partnerschule 2014 (21.10.2014)
Am Freitag, 24.10., findet in der ZRG der Schule eine Aufführung unserer Partnerschule aus Pinsk, Weißrussland, statt.
Im Rahmen des Austauschprogrammes sind Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse des Gymnasium No. 2 aus Pinsk zu Gast. Sie bringen um 18.30 Uhr in der Zentralen Raumgruppe ein Musical auf die Bühne. Die Aufführung ist auf deutsch.
Der Eintritt ist für Eltern, Schüler und Freunde des Burggymnasiums kostenfrei.

Bestenehrung 2014
Am traditionellen Bestenehrungstag konnten wieder viele hervorragende Leistungen gewürdigt und belohnt werden.
Preise gab es unter anderem in dem Bereich schulische Leistungen für die Schülerinnen und  Schüler mit den besten Ergebnissen in den Endjahreszeugnissen. Ausgelobt werden diese Prämien vom Rotary-Club Altena-Werdohl-Plettenberg.
Verliehen wurden außerdem die Sprachdiplome in Französisch und Spanisch.

Einen Pressebericht finden Sie unter folgendem Link:
http://www.come-on.de/lokales/altena/beste-schueler-burggymnasiums-ausgezeichnet-3848355.html
Die  Liste der Stiftungsträger finden Sie unter den folgenden Links: Stiftungsträger

BGAnno 2013/14
Nach der erfolgreichen Startauflage der neuen Schulchronik über die Schuljahre 2003/04 bis 2012/13 ist nun die zweite Auflage über das Schuljahr 2013/14 in Produktion. Die Veröffentlichung ist kurz vor den Herbstferien geplant.
Diese Chronik soll zukünftig im Jahresrhythmus erscheinen.
Der Verkauf erfolgt an den üblichen Vorverkaufsstellen bei Katerlöh, der Stadtbücherei, der Sparkasse im Märkischen Kreis und bei Schlippe.

Altbau Schulhoffest (5.09.2014)
Der Austausch mit dem Gymnasium No. 2 aus Pinsk (Weißrussland) geht in die entscheidende Phase. Ursprünglich sollte im September die Musicalgruppe des Gymnasiums mit Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe kommen. Dieser Besuch wurde leider abgesagt. Statt dessen kommt die Gruppe jetzt zum offiziellen Besuchsprogramm im Oktober. Sowohl die Schülerinnen und Schüler aus der Stufe 5 und 6, als auch aus der Stufe 11 treffen am 19. Oktober ein.

Austausch mit Pinsk (5.09.2014)
Der Austausch mit dem Gymnasium No. 2 aus Pinsk (Weißrussland) geht in die entscheidende Phase. Ursprünglich sollte im September die Musicalgruppe des Gymnasiums mit Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe kommen. Dieser Besuch wurde leider abgesagt. Statt dessen kommt die Gruppe jetzt zum offiziellen Besuchsprogramm im Oktober. Sowohl die Schülerinnen und Schüler aus der Stufe 5 und 6, als auch aus der Stufe 11 treffen am 19. Oktober ein.

Elternbrief (20.08.2014)
Alle Schülerinnen und Schüler haben heute einen vierseitigen Elternbrief mit den wichtigsten Informationen für die nächste Zeit erhalten. Falls der Brief nicht bei den Eltern ankommt, besteht hier die Möglichkeit ihn online als pdf-Dokument einzusehen. (Elternbrief) 

Sommerferien 2014 (13.08.2014)
Die Sommerferien sind bald zu Ende.
Der erste Schultag ist am Mittwoch, 20. August. Der Unterricht beginnt um 7.45 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler. Die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 gehen zu den Klassenräumen, die ihnen seit dem Kennenlernnachmittag bekannt sind. Die Seiteneinsteiger kommen zum Sekretariat.
Die ersten beiden Stunden sind bei der Klassenleitung, bzw. bei den Jahrgangsstufenleitern.
Ab der dritten Stunde ist der Unterricht nach Stundenplan. Der Unterricht endet für die Jahrgangsstufe 5 nach der fünften Stunde und für die Jahrgangsstufen 6 und 7 nach der sechsten Stunde.
Genießt und genießen Sie die restlichen Ferien und kommt und kommen Sie gesund wieder.

Ihr BGA-Team, Schulleitung und Lehrerkollegium